Go to AfricaBib home

Go to AfricaBib home Africana Periodical Literature Go to database home

bibliographic database
Line
Previous page New search

The free AfricaBib App for Android is available here

Periodical article Periodical article Leiden University catalogue Leiden University catalogue WorldCat catalogue WorldCat
Title:Zum Ursprung des Gada-Systems
Author:Schlee, G.
Year:1989
Periodical:Paideuma
Volume:35
Pages:231-246
Language:German
Geographic terms:Ethiopia
Kenya
Subjects:Gabbra
Rendille
generations
External link:https://www.jstor.org/stable/40733036
Abstract:Jensens und Haberlands Definition des Gada-Systems, die auch diesen Betrachtungen zugrundeliegt, besagt, dass Gada-Systeme sich von anderen Altersklassensystemen durch ihren 'Zahlenschematismus' unterscheiden. Die vom Autor untersuchten Ethnien, Gabbra (Nordkenia, Südäthiopien) und Rendille (Kenia), haben eindeutig Gada-Systeme, auch wenn sie diese anders nennen. Haberlands Ansicht, das Gada-System sei altes ostkuschitisches Kulturgut, erfährt durch jüngere ethnographische Materialien eine erneute Bestätigung; seine Vermutung, die mit dem Gada-System verbundene Zahlenordnung sei aus dem alten Orient entlehnt, dagegen nicht. Der von Jensen dargestellte, letztlich auf pflanzerische Kulturelemente zurückgehende Verdienstkomplex scheint mit Gada-Systemen überall eng verknüpft zu sein. Hierzu gehört das rituelle Töten, einschliesslich der Menschenjagd. Im Mittelpunkt dieses Töterkomplexes steht das Töten selber, nicht die Art des Tötens. Bravour hat allenfalls sekundäre Bedeutung. Bibliogr., Fussnoten.
Views

Cover