Go to AfricaBib home

Go to AfricaBib home AfricaBib Go to database home

bibliographic database

Line
Previous page New search

The free AfricaBib App for Android is available here

Periodical article Periodical article Leiden University catalogue Leiden University catalogue WorldCat catalogue WorldCat
Title:Kontakte durch deutsche Pflanzer und Unternehmer in Angola
Author:Krosigk, Krafft vonISNI
Year:1992
Periodical:DASP-Hefte
Issue:35-36
Pages:120-134
Language:German
Geographic term:Angola
Subjects:colonists
Germans
Abstract:Der Autor, dessen Vater sich in den dreissiger Jahren in Angola ansiedelte, erzählt die Geschichte der deutschen Siedler in Angola seit dem 1. Weltkrieg. Zu Beginn der zwanziger Jahre wurden die deutschen Siedler und Kaufleute bereitwillig von der Kolonialmacht ins Land gelassen. Ende der 20er Jahre begannen die deutschen Siedler mit dem Anbau von Kaffee und Sisal. Ab 1948 setzte ein beispielloser Boom für alle Produkte der tropischen Landwirtschaft ein. In 1961 brach im Norden Angolas der Aufstand los, der 14 Jahre später dann zur Unabhängigkeit Angolas führen sollte. Das Gefühl, schutzlos einer Minderheit anzugehören, die zwischen den sich bekämpfenden Freiheitsbewegungen stand, löste dann den unaufhaltsamen Exodus der europäischen Bevölkerung aus. 1976 wurde aller Landbesitz von Europäern enteignet oder beschlagnahmt. Nach über 70 Jahren leben noch ca. 30 Deutsche in Angola. Diskussionsergebnis, Zsfg. auf portugiesisch.
Views