Go to AfricaBib home

Go to AfricaBib home AfricaBib Go to database home

bibliographic database

Line
Previous page New search

The free AfricaBib App for Android is available here

Periodical article Periodical article Leiden University catalogue Leiden University catalogue WorldCat catalogue WorldCat
Title:Entwicklungsanstösse deutscher Siedler in Angola
Author:Krosigk, K. von
Year:1989
Periodical:DASP-Hefte
Issue:17
Pages:24-31
Language:German
Geographic term:Angola
Subjects:colonists
Germans
Abstract:In diesem Vortrag vermittelt Herr von Krosigk, der 38 Jahre lang als Pflanzer in Angola lebte, vielseitige Einblicke in das Leben der dortigen Deutschen vor und nach der Unabhängigkeit Angolas. Unter den Ausländern in Angola zur portugiesischen Zeit war die Zahl der Deutschen immer gross. Um 1970 lebten etwa 1200 deutsche Staatsangehörige dort, das waren ein Drittel aller Ausländer. Die beiden Hauptsiedlungsgebiete der Deutschen als Farmer und Pflanzer waren die Sisalzone des Bezirks Ganda im Bereich der Benguelabahn bzw. das Landwirtschaftsgebiet um Chicuma im zentralen Hochland und der nördlichste Teil der südlichen Kaffeezone um Calulo im Bezirk Libolo. Viele Deutsche wohnten auch in der nördlichen Kaffeezone. In Luanda waren die Deutschen überwiegend selbständige Kaufleute oder Vertreter deutscher Firmen. Heute konzentrieren sich die nur noch wenigen Deutschen im Lande auf die Hauptstadt Luanda.
Views