Go to AfricaBib home

Go to AfricaBib home Islam in Africa Go to database home

bibliographic database

Line
Previous page New search

The free AfricaBib App for Android is available here

Periodical article Periodical article Leiden University catalogue Leiden University catalogue WorldCat catalogue WorldCat
Title:Die Konsequenzen der Islamisierung in Kordofan
Author:Szolc, Piotr
Year:1977
Periodical:Africana Marburgensia
Volume:10
Issue:1
Pages:51-67
Language:German
Geographic term:Sudan
Subjects:Islamization
conversion
Abstract:Bemerkungen und Beobachtungen zum religiösen Wandel. Die Islamisierung in Schwarz-Afrika hat ein etwas anderes Gesicht als im restlichen Teil der Welt. Hier bilden zahlreiche Arten der Naturreligionen und des Animismus eine spezifische Situation, die von der Islamisierung (=Arabisierung) eine 'afrikanisch' charaktristische Methode fordern. Kordofan bildet eine Zäsur zwischen Norden und Süden. Hier widerspiegeln sich die versichiedenartigen Einflüsse von der autochtonen Naturreligionen, von historischem Christentum und eingedrungenem Islam. Zwei arten von Islamisierung lassen sich feststellen: 1) Die langsame, historisch bedingte Arabisierung (=Islamisierung) durch die Handelswege von Westen zum Weissen Nil und durch arabische Nomaden, besonders die des Baqqara-Stammes; 2) die sozial-politisch bedingte Islamisierung von der zentralen Regierung in Khartoum in die Wege geleitet, besonders im Administrations-, Schul- und Gesundheitswesen. Der Autor beschreibt die Konsequenzen dieser Regierungspolitik. Fussnoten, Abbildungen, Zusammenfassungen in Englisch un Französisch.
Views