Go to AfricaBib home

Go to AfricaBib home AfricaBib Go to database home

bibliographic database

Line
Previous page New search

The free AfricaBib App for Android is available here

Periodical article Periodical article Leiden University catalogue Leiden University catalogue WorldCat catalogue WorldCat
Title:Léopold Sédar Senghor als Subjekt der 'Dialektik des Kolonialismus': ein Denker Afrikas und die imperiale Metropole
Author:Heerten, LasseISNI
Year:2008
Periodical:Stichproben - Vienna Journal of African Studies
Volume:8
Issue:15
Pages:87-116
Language:German
Geographic terms:Senegal
France
Subjects:African identity
intellectuals
Negritude
About person:Léopold Sédar Senghor (1906-2001)ISNI
Link:http://stichproben.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_stichproben/Artikel/Nummer15/Nr15_Heerten.pdf
Abstract:Ein bestimmender Topos von Biographien des senegalesischen 'Dichterfürsten' und Politikers Léopold Sédar Senghor ist der eines Hin- und Hergerissenseins zwischen afrikanischer 'Heimat' und dem 'Westen'. Im Rückblick auf sein Studium in Paris erklärte Senghor allerdings, dass er sich erst in der Metropole selbst 'entdeckt' habe. Im Rückgriff auf Wolfgang Reinhards Modell einer 'Dialektik des Kolonialismus' wird in diesem Artikel am Beispiel Senghors dargestellt, wie Intellektuelle aus den Kolonien durch Kulturtechniken, die sie sich in der Metropole aneigneten, in die Lage versetzt wurden, Formen von kollektiver und individueller afrikanischer Identität zu entwerfen. Dazu wird erstens die lokale und transnationale Struktur von Senghors Pariser Umfeld herausgearbeitet. Zweitens werden Senghors Schriften auf seine kreative Aneignung europäische Diskurse über 'Tradition' und 'Moderne' hin gelesen, um somit Senghors metropolitane Subjektivation als afrikanischer Intellektueller erfassen zu können. Bibliogr., Fussnoten, Zsfg. auf Deutsch und auf Englisch. [Zusammenfassung aus Zeitschrift]
Views

Cover