Go to AfricaBib home

Go to AfricaBib home AfricaBib Go to database home

bibliographic database

Line
Previous page New search

The free AfricaBib App for Android is available here

Periodical article Periodical article Leiden University catalogue Leiden University catalogue WorldCat catalogue WorldCat
Title:Eine weitere arabische Inschrift von der osttigrayischen Handelsroute: Hinweis auf eine muslimische Kultstätte in der 'dunklen Periode'?
Author:Smidt, Wolbert G.C.
Year:2009
Periodical:Aethiopica: International Journal of Ethiopian Studies
Volume:12
Pages:126-135
Language:German
Geographic term:Ethiopia
Subjects:mottoes
archaeology
Islam
0-999
Abstract:Die arabischen Grabinschriften aus Wäger Hariba und Kiha (Ethiopia) sind teils bereits seit Jahrzehnten, teils seit neuestem bekannt. Gemessen an der Zahl der Funde scheint Wäger Hariba im Mittelalter das wichtigste muslimische Siedlungsgebiet im osttigrayischen Hochland gewesen zu sein. Eben in dieser Region ist nun eine weitere arabische Inschrift aufgetaucht - in Weqro, nur knapp 10 km südlich von Nägas. Es handelt sich um eine monumental-kufische Inschrift in erhabenem Relief. Die Inschrift deutet nicht auf ein Grabmal, sondern eher auf eine Einbindung in einen kultischen Zusammenhang. Der ästhetische Stil der Inschrift passt auf das 9. bis 10. Jahrhundert und ist damit möglicherweise das erste materielle Zeugnis der Etablierung des Islam in Tigray nach dem Zerfall des aksumitischen Reiches. Fussnoten, Zsfg. auf Englisch. [Zusammenfassung ASC Leiden]
Views